Infobrief Saatgutfonds

Der Infobrief Saatgutfonds erscheint zweimal jährlich, informiert ausführlich über unsere Fördertätigkeit und berichtet aus der Arbeit der unterstützten Initiativen sowie über aktuelle Entwicklungen auf dem (inter-) nationalen Saatgutmarkt.

Infobrief Saatgutfonds - Aktuelle Ausgabe

Wen lockt nicht ein frisch gebackenes Brot? Egal ob Sie eher ein kräftiges Roggenbrot, ein luftiges Weizenbrot oder ein mit Dinkelmehl gebackenes Brot mögen, die Brotauswahl in unserem Land ist groß und vielfältig. Die Aufgaben in der Züchtung ebenso. Während es beim Weizen bereits ein breites Sortenangebot gibt, steht die Dinkelzüchtung noch ganz am Anfang. Die Dinkelzüchterin Catherine Cuendet berichtet im Interview über Ihre Arbeit und die erfolgreiche Zulassung dringend benötigter Dinkelsorten. Was das mit einem Gletscher zu tun hat? Das erfahren Sie im neuen Infobrief Saatgutfonds.

Seien Sie außerdem gespannt auf Neuigkeiten über Gelbe Bete, rote Äpfel und bunte Erbsen. Und Antworten auf die Frage, was eine gemeinschaftliche Züchtung eigentlich ausmacht.

Den aktuellen Infobrief Saatgutfonds und alle vorherigen Ausgaben finden Sie hier:

Bestellangebote aus dem aktuellen Infobrief Saatgutfonds

Thema Titel Wofür brauchen Sie das? Formulare und Infos
Bestellangebot aus dem aktuellen Infobrief Merkblatt zu Goldritter-Brot und Mehl, geeignet für Menschen mit Weizenunverträglichkeit Nachrichten aus der Saatgutforschung 2019, Update 2020 Download (pdf | 928 KB) (Letzte Aktualisierung - 22.12.2020)
Bestellangebot aus dem aktuellen Infobrief Der demokratische Ansatz: Merkmale gemeinschaftlicher Züchtung (bioland 2020/6) Vorteile einer gemeinschaftlich organisierten Pflanzenzüchtung für den Ökolandbau Download (pdf | 317 KB) (Letzte Aktualisierung - 22.12.2020)
Bestellangebot aus dem aktuellen Infobrief Gemeingut basierte ökologische Obstzüchtung: Vielfalt im Fokus Gesellschaftliche Mehrwerte durch gemeingutbasierte ökologische Obszüchtung Download (pdf | 3 MB) (Letzte Aktualisierung - 22.12.2020)
Bestellangebot aus dem aktuellen Infobrief Auch neue Gentechnik lässt sich nachweisen (Schweizer Allianz Gentechnikfrei, Dossier 2019) Informationen zum Nachweissystem der neuen Gentechnikverfahren Download (pdf | 171 KB) (Letzte Aktualisierung - 22.12.2020)